Übersicht


 Sie haben Fragen zu              

  • Radon
  • Radonsanierung
  • Radon-Sensor Lüftungssystemen
  • Geräten 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email

Tel.: 0351 / 212 936 52

E-Mail: info@bioxx-system.de

 

Radon - die unterschätzte Gefahr

 

Radon Projekte Radon Produkte Radon Videos Radon Wissen Projektstudien, Projektdokumentationen   Sie haben Fragen zu  ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Übersicht

 Sie haben Fragen zu              

  • Radon
  • Radonsanierung
  • Radon-Sensor Lüftungssystemen
  • Geräten 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email

Tel.: 0351 / 212 936 52

E-Mail: info@bioxx-system.de

 

Radon - die unterschätzte Gefahr

 

Ein schöner Erfolg: Süddeutsche Zeitung schreibt über unsere Radon-Sensor Lüftungssysteme, eingebaut in 2 Schulen in Hohenbrunn, und Riemerling (Bayern)
Projekt Dippoldiswalde/Sachsen: Radonablüftung eines Einfamilienhauses mit dezentraler Lüftung (2 Lüfter in Pendellüftung) . Die Radon-Messung und Schaltung erfolgt mit der bioxX Radon-Sensor-Kontrolleinheit.
Projekt Freital/Sachsen: Radonablüftung eines Einfamilienhauses, Entfeuchtung des Kellers durch sensorgesteuerte zentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung.
Die bioxX Steuerungs-Gehäuse sind öffnungsgeschützt gefertigt. Mit einem kleinen Trick ist es aber sehr leicht zu öffnen.
Der Displaykontrast kann heller oder dunkler eingestellt werden.

Handlungsbedarf ? Sofort !

Ab dem 1.1.2019 wurde im Stahlenschutzzgesetz (StrlSchG) der erlaubte Referenzwert von 300 Bq/m³ in Wohn- und Arbeitsräumen verbindlich festgelegt. Handeln Sie sofort!

Was ist Radon? Bin ich gefährdet?

Radon ist ein radioaktives Edelgas, welches ionisierende Alpha-Strahlung abgibt und dessen Zerfallsprodukte gesundheitsschädlich sind. Insbesondere Lungenkrebs geht zu einem erheblichen Anteil auf Radon zurück.

Wo kommt Radon vor?

Radon kommt fast überall in Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechische Republik und anderen europäischen Ländern vor. Generell sind die gebirgsnahen Gebiete oder das Gebirgsvorland stärker betroffen.

Radon - bin ich betroffen?

Experten gehen davon aus, dass etwa 1,6 Millionen Wohngebäuden in der Bundesrepublik radonbelastet sind.

Radon im Strahlenschutz-Gesetz

Ab dem 1.1.2019 wurde im Strahlenschutzzgesetz ein verbindlicher Radon Referenzwert von 300 Bq/m³ in Wohn- und Arbeitsräumen festgelegt.
Archivierung und Dokumentation: Neben der Darstellung auf dem Smartphone ist es oft erforderlich die Radonmessungen zu dokumentieren und zu archivieren.
1 von 2